IG-Gartensiedlung e.V.
  Erklärung zur Geruchskarte
 

  Das Untersuchungsgebiet erstreckte ursprünglich auf einen Radius von 2km.

  Dies ist die vermutete  Mindestausbreitung  basierend auf Gerüchen,
  die in  dieser (und noch größerer)  Entfernung  festgestellt  wurden und
  mit hoher Wahrscheinlichkeit aus dem Mittelpunkt des Kreises stammen.

  Beispiel:
  Bei einer Fahrt über die A43 Richtung Wuppertal konnte der Geruch von
  der Auffahrt in Riemke bis kurz vor dem Ruhr-Park stark wahrgenommen
  werden.

  Somit wäre es eine Untersuchung wert, ob die Verbreitung in allen Richtungen
  gleich stark ist. Wenn dem so ist, dann wären alleine in dem angenommenen
  2-km-Radius (12,56 km2) mehrere tausend Bürger betroffen.

  Zu diesem Zweck haben wir den 2-km-Radius in 16 Sektoren unterteilt.
   8 Sektoren im kleineren 1-km-Radius und weitere 8 im 2-km-Radius.
   Die im kleineren Kreis beginnen mit dem Buchstaben "A", die im größeren
   mit dem Buchstaben "B", jeweils gefolgt von einer Zahl (1 bis 8 steigend
   im Uhrzeigersinn) für den jeweiligen Sektor.

  Im ersten Schritt werden nur Meldungen im kleineren A-Kreis aufgenommen.

  Sektorkarte:











 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=